Bei mir kommt der Strom aus der Steckdose

Jul 01

Ich erinnere mich noch, als ob es gestern gewesen wäre. Damals hatte ich das Alter von meinem 14-jährigen Sohn. Ich lief vom Haus meiner Eltern zur Bushaltestelle, um morgens den Schulbus zu nehmen. Da stand ein Auto mit einem plakativen Aufkleber: Atomkraft – Nein, danke. Bei mir kommt der Strom aus der Steckdose.

Der Aufkleber erfüllte seinen Zweck. Ich und andere haben darüber nachgedacht. Und das, was damals als unmöglich galt, wurde zwischenzeitlich wahr. Heute brauchen wir tatsächlich keine Atomkraft mehr, damit der Strom aus der Steckdose kommt. Heute haben wir Wege gefunden, auf regenerierbare Energien zurückzugreifen. Heute kann der Strom sogar aus der Steckdose kommen, ohne dass er lange Wege zurücklegen muss. Wie? Mit KAMPA …

Jedes KAMPA Haus erzeugt deutlich mehr Energie, als es für Heizen, Warmwasser und Licht benötigt. Das Prinzip basiert auf zwei Säulen: Zum einen werden Energieverluste herkömmlicher Häuser vermieden. Zum anderen wird bei KAMPA Wärme „passiv“, durch Sonneneinstrahlung und innere Wärmequellen gewonnen.

So geht’s: KAMPA baut energieeffizient und …

… minimiert Wärmeverluste

  • Starke Zusatzdämmung unter der Fundamentplatte
  • Perfekte Wärmedämmung der Hauswand
  • Enorme Dämmstärke dank Thermodach
  • Passivhaus-Fenster mit patentierter Aluminium-Verbundtechnologie
  • Wärmebrückenfreie Konstruktion

… maximiert Wärmegewinne

  • Solaroptimierte Planung
  • Eigene Stromerzeugung
  • Innovative Wärmepumpen-Technologie
  • Rückgewinnung der Lüftungswärme

Die zentrale Energiequelle für die Erde ist und bleibt die Sonne. Sie liefert alle acht Minuten so viel Energie, wie die Menschheit in einem Jahr verbraucht.

KAMPA nutzt die neusten Technologien und ist damit führend in der Energieeffizienz. Und damit alles zueinander passt, werden die einzelnen Technikmodule alle aus einer Hand angeboten, nämlich von VISSMANN – ohne Schnittstellen, wartungsarm, mit einer verlängerten 5-Jahres-Garantie.

  • Photovoltaik-Anlage
  • Lithium-Ionen-Speicher
  • Komfortlüftung mit Wärmerückgewinnung
  • Luft-Wasser-Wärmepumpe
  • Fußbodenheizung

Die Wärmepumpe von KAMPA kann übrigens auch kühlen. Auf Wunsch liefert KAMPA den sogenannten „reversiblen“ Betrieb: Fußbodenkühlung, statt Fußbodenheizung. Für den nächsten heißen Sommer.

Das gefällt Ihnen? Verwirklichen Sie Ihre persönliche Energiewende und wandeln Sie Ihre Energiekosten um, in Sparraten für Ihr eigenes Vermögen. Werden Se mit KAMPA zum Selbstversorger. Ich zeige Ihnen wie.

Dann rufen Sie mich an 0171 / 18 06 347 oder schreiben Sie mir.

Ihre

Pia Frei